1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 Benutzungshinweise | Grillmais

Benutzungshinweise

Und so einfach gehts:

Bei der Nutzung von Grillgeräten mit einem Kohlerost ist dieser bei Verwendung des Produkts zu entfernen!

Kohleroste sind speziell zur Belüftung von Grill-/Holzkohle vorgesehen und für Grillmais nicht geeignet. Ein Nichtbeachten führt zum schnellen Verglühen der Maisspindelglut.

Alternativ kann das Kohlerost mit einer Metallplatte abgedeckt werden, im Shop erhältlich!

Befüllen Sie Ihren Grill mit Grillmais (flach, keinen Berg bauen) und entzünden diesen mit Bio-Flüssiganzünder (wird empfohlen), oder handelsüblichen Grillanzündern großflächig (ca. 4 Stück Anzünder). Ein gleichmäßiges Abbrennen des Produkts verbessert grundsätzlich das Ergebnis.

Bei Grillgeräten mit NICHT verstellbarer Grillrosthöhe sollte die Grillmaismenge entsprechend angepasst werden. Je tiefer und größer die Feuerstelle, umso mehr Grillmais sollte verwendet werden. Empfohlene Menge bei Standard­grills sind 1,5 kg Maisspindeln.

Nutzen Sie die einstellbaren Luftzufuhren (falls vorhanden) nur kurz zum Anbrennen der Maisspindeln (maximal 3-5 Minuten). KEIN MUSS! Achten Sie darauf, dass danach die Luftzufuhren geschlossen sind und bleiben!

Bitte benutzen Sie keine Abdeckung beim Anzünden, Abbrennen oder während der Grillphase.

Sollte es während der Abbrenphase stärker qualmen so bekommt das Produkt zu wenig Sauerstoff, einmal durchmischen hilft.

Die Grillzeit beginnt nach erloschener Hauptflamme.

Nicht verpassen: Grillfertige Glut in 10-14 Minuten